Produktion / Touren

Produktion

Der Markt für Sortiermaschinen ist stark im Umbruch. Leistungsfähigkeit und Funktionsumfang der Maschinen sind deutlich besser geworden. Gleichzeitig stellen Kunden immer komplexere Anforderungen. Für eine langfristig erfolgreiche Investition müssen Leistungen und Anforderungen genau abgeglichen werden.

Neben der richtigen Auswahl braucht es eine schlüssige Hallenplanung bis hin zur ergonomischen Gestaltung der Arbeitsplätze. JEDER HANDGRIFF ZÄHLT in einer gut funktionierenden Produktion.

Um diese Maschinen optimal nutzen zu können, ist gut ausgebildetes Personal erforderlich.

Eine stimmige Integration in die Zeitungslogistik ist wichtig: Die Redaktionen der Zeitungsverlage wollen immer aktueller werden ("Champions League"). Das Zustellende 6.00 Uhr sollte aus Abonnentensicht aber nicht aufgeweicht werden.

Dieses immer kleiner werdende Zeitfenster muss mit einer passenden Druckreihenfolge, schnellen Weiterverarbeitung, stringenten Hallenorganisation und einer zielgerichteten Auslieferung optimal genutzt werden.

Leistungen:

  • Pflichtenheft erstellen und Maschinenauswahl
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung von Sortiermaschinen
  • Einführungsbegleitung
  • Hallenplanung durchführen
  • Logistikoptimierte Druckreihenfolge erarbeiten
  • Weiterverarbeitung und Hallenorganisation verbessern

 

Tourenplanung

Die Touren in der Zeitungs- und Prospektauslieferung und in der Briefabholung sind über Jahre gewachsen und werden bei Veränderungen nur punktuell angepasst. Vor allem die Briefabholung mit täglich wechselnden Kunden und die Auslieferung von Prospekten mit wechselnden Verteilern sind starken Veränderungen unterworfen.

Deshalb ist es wichtig eine ganzheitliche Betrachtung der Touren mit den beiden Faktoren vorzunehmen:

  • Planung und Vermessung über die neueste Tourenplanungssoftware
  • "menschliches" Know-How von erfahrenen Logistikern

Der Ablauf:

  • Vergleich mit den C4P Benchmarkzahlen
  • Aufnahme der Restriktionen
  • Aufbereiten der Daten in der Tourenplanungssoftware
  • Optimierung anhand der gewichteten Parameter über die Software
  • händische Anpassung der EDV-Vorschläge
  • Vorstellung der Planung vor Ort und gemeinsames Feintuning
  • Umsetzung mit den Fahrern